Realistisches Lasertag Equipment – für ambitionierte Spieler und professionelles Training 

RSS

irTactical Ausrüstung erhält CE Kennzeichnung

  • formats

irTactical Lasertag Equipment jetzt CE zertifiziertDie gesamte Produktlinie von irTactical ist ab sofort auch offiziell mit einem CE-Zeichen versehen und voll zertifiziert. Dies ermöglicht den problemlosen Verkauf und Einsatz in Europa. Entsprechende Dokumente werden den Produkten bei jeder Bestellung beigelegt.

Bereits ausgelieferte Geräte sind weiterhin problemlos nutzbar – die CE-Konformität kann auch mit separaten Papieren nachgewiesen werden, wenn das Gehäuse keine Markierung hat.

 

ETU – Elite Tactical Unit mit irTactical

  • formats

Das irTactical Trainingssystem für Polizei und Sicherheitskräfte im Einsatz

Die amerikanische TV Show “ETU – Elite Tactical Unit” vom Outdoor Channel zeigt mehrere SWAT Teams, die in der Show Aufgaben lösen müssen – dabei geht es um Preisgelder und eines der Teams wird am Ende gewinnen.

In allen Folgen der Show (ausgenommen der ersten Folge) kommt das Trainingssystem vin irTactical zum Einsatz, um eine möglichst realistische Simulation zu erzeugen. In dem hier gezeigten Ausschnitt müssen die SWAT-Einheiten ein Restaurant stürmen und dort die sogenannten “Active Shooter” gezielt finden und ausschalten. Die Geiseln in dem Restaurant tragen auch die irVests und können somit zur Auswertung herangezogen werden. jede getroffene Geisel wird den Polizisten als negativer Punkt angerechnet.

Solche Übungen sind in dem normalen Trainingsalltag von Polizei und Sicherheitskräften schwer zu integrieren, da bis dato fast ausschließlich mit Farbmunition trainiert wird. Demnach findet das Training in der Regel in Trainingshäusern statt, die wenig mit einem realen Schauplatz zu tun haben. Wenn man ein Trainingssystem, wie irTactical zur Verfügung hat, kann man damit effizient, überall und sehr günstig die Einsatzkräfte auf ihre Arbeit vorbereiten.

Oder man spielt damit … beides ist möglich.

Early Bird Rabatt

  • formats

Wir haben in der letzten Woche alle Verträge mit irTactical unter Dach und Fach gebracht. Als Startangebot haben wir spezielle Preise für First-Mover, die gleich zum Start die Gelegenheit nutzen möchten, in das derzeit Fortschrittlichste und vor allem realistischste Lasertag-System der Welt ein zu steigen. Nutzen Sie den Staffelpreis und holen Sie sich bald Ihr Angebot für brandneues Lasertag-Equipment, das sich sowohl für Spiele, als auch für seriöses Training eignet.

Unser Angebot für die frühen Vögel besteht nur im Dezember und Januar. Ab 6 Sets beginnt die attraktive Staffel, die sich mit 10, 14 und 20 Geräten zu echten Schnäppchenpreisen aufschwingt. Beweisen Sie ein Gespür für Trends und steigen Sie in das irTactical System ein.

Hier ein paar Vorschläge, wie man sein M4 bei uns bestellen kann. Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten, das modulare System dieses Infrarot-Gewehrs zu nutzen. Gerne nehmen wir Wünsche für Konfigurationen an.

Wir nehmen Ihre Fragen und Bestellungen gerne per Mail entgegen.

Danke und ein freundlicher Gruß

Fabian Maerz
Lasergame Berlin

irTactical rüstet TV-Show aus

  • formats

Auf dem Outdoor-Channel wird ab Januar eine TV-Show laufen, die es SO noch nie gab. Mehrere Spezialeinheiten aus ganz Amerika treten gegeneinander an, um heraus zu finden, welches Team das Beste ist – es gibt Preisgelder und natürlich die Gewissheit, wo man steht.

In verschiedenen Wettkämpfen treten SWATs aus verschiedenen teilen der USA gegeneinander an – darunter auch taktisches Training, Room clearing und so weiter. Bei den simulierten Feuergefechten kommt das Equipment von irTactical zum Einsatz. Das Lasertag-System ist so realistisch und vom Funktionsumfang umfassend, dass es sofort für die Show ausgewählt wurde. Die Herzfrequenz der Teilnehmer wird erfasst, die Trefferaufnahme ist präzise und das System bietet die Möglichkeit den Wettkampf perfekt zu überwachen. DAS sind die Gründe für das irTactical Trainings-Equipment.

Hier ist ein Teaser zur Show:

Video von der irPistol

  • formats

Ocie von irTactical stellt die irPistol im video vor (englisch)

Sobald wir eine irPistol haben, werden wir sie ebenfalls vorstellen.

Vorstellungsvideo

  • formats

In diesem Video erhalten Sie einen Überblick über die Features von irTactical.

Das System wird weiterhin entwickelt und erfährt in näherer Zukunft weitere Updates (vor allem die Software und neue Produkte)

irPistol Preorder

  • formats

Die irPistol ist ab sofort bestellbar – Auslieferung der Geräte erfolgt ab Dezember – fist come first served.

Preise erhalten Sie in einem Angebot, dass sie einfach und unverbindlich bei mir anfordern können.

Shock Belt Vorteile

  • formats

In diesem Video beschreiben amerikanische Soldaten, was sie am Training mit dem irTactical System schätzen und welche Rolle der Schock dabei spielt.

iCE beta ist da

  • formats
Screenshot der Software

Screenshot - Vorbereitungen für ein Spiel

Die Software für iCombat (iCE) ist als beta verfügbar und wir haben einen ersten Eindruck gewonnen. Beinahe täglich werden jetzt Updates mit weiteren Funktionen und Patches folgen – irTactical ist sehr fleißig.

Ich werde auch versuchen fleißig zu sein und das System in der kommenden Woche (spätestens aber im November) ausführlich in Videos vor zu stellen.

Die Oberfläche der Software ist schlicht gehalten, BIS das Spiel beginnt – dann können die Spieler mit Foto in einer Echtzeit-Anzeige verfolgt werden – ideal also auch für Zuschauer, die nicht spielen oder schon aus dem Spiel ausgeschieden sind.

Ein erster Test zeigt, dass die Reichweite des Funkmoduls durch mehrere Betonwände reicht und somit ideale Abdeckung auch für Spielfelder in Innenräumen bietet.

Shock Level 10

  • formats

Wir hatten das irTactical Trainingssystem auf einem Outdoor-Spiel dabei und konnten es einigen Spielern zeigen, sowie ein wenig testen.

Die Reaktionen der Spieler auf das Equipment war durchweg positiv und begeistert – nur der Shock-Belt hat allen ein gewisses Maß an Respekt eingeflößt. Letztendlich haben die Spieler den Gürtel beim Spiel auf Stufe 2 getestet und fanden diese ausreichend.

Beim Training von Einsatzkräften, Soldaten, Polizei und anderen, kann es jedoch sein, dass man den Trainingsteilnehmer nicht nur “erinnern” will, dass er oder sie getroffen wurde, sondern man möchte gezielt Stress verursachen. So gibt es beispielsweise die Option im Gürtel, dass der Trainierende nach einem Treffer für weitere 10, 20 oder 30 Sekunden per Zufallsgenerator weitere Mal geschockt wird. Damit simuliert man eine Wunde, die auch nach dem Treffer noch schmerzt. Dieser Schmerz muss ausreichend dimensioniert sein, um eine Situation zu simulieren, die auch in der Realität alles vom Getroffenen abverlangt. So trainiert man beispielsweise eine Verhaftung auch nach einem Treffer durch zu führen.

Wie ein Treffer auf Stufe 10 aussieht, sehen Sie im folgenden Video.

Dies ist kein professionelles Anleitungsvideo, sondern eine Aufnahme von einem Freizeitspiel.